Vortragsreihen

Einstieg in die Psychoanalyse

Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Freud-Institut Zürich

  • Narzissmus und Identität
    Mittwoch, 24. Oktober, 19:30–21:00 Uhr, im KOL-F-101.
    Vortrag von  Dr.med. Alexander Moser.

    Im Zeitalter von Selfies, Sixpacks, Tatoos und kometenhaft auftauchenden Populisten wimmelt es nur so von alltagslogisch nicht mehr verstehbaren Verhaltensweisen. Eine Untersuchung narzisstischer Aspekte der Persönlichkeitsentwicklung und deren Beziehung zu bestimmten Formen von Identifizierung erlaubt es, etwas mehr Klarheit in sonst Unerklärbares zu bringen.
  • Ordnung und Chaos im Psycho-Soma
    Mittwoch, 21. November, 19:30–21:00 Uhr, im KOL-F-101.
    Vortrag von Dr. med. Bianca Gueye.

    Wenn zwei, die so unterschiedlich sind wie Körper und Psyche, auf Gedeih und Verderben zusammen gehören, sind die Spielregeln keine Wahl, sondern Prinzip. Im Resonanzraum ihrer Gegenseitigkeit entwickeln sich Gefühlswelten, Vorstellungen und Träume. Die Konzepte der psychoanalytischen Psychosomatik vermitteln ein Verständnis vom Gelingen und Scheitern solcher Prozesse.

Wer ist hier pervers? Einführung in die Lacansche Theorie und Klinik der Perversion

Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Lacan Seminar Zürich

  • Venus im Pelz und der Masochismus
    Montag, 8. Oktober, 19:30 Uhr, im KOL-F-118.
    Vortrag von Dr. phil. Peter Widmer.

  • père-version – mère-version? Klinische Annäherung
    Montag, 26. November, 19:30 Uhr, im KOL-F-118.
    Vortrag von Dr. phil. Dagmar Ambass.
  • Tentakelmonster – Symbole eines perversen Geniessens
    Montag, 3. Dezember, 19:30 Uhr, im KOL-F-118.
    Vortrag von Dr. phil. Dieter Sträuli.
  • War de Sade ein Sadist?
    Montag, 17. Dezember, 19:30 Uhr, im KOL-F-118.
    Vortrag von Dipl.-Psych. & Mag. phil. Robert Langnickel.