Zwischen Couch und Sessel – Psychoanalyse heute

Information: Das Symposium ist anmeldepflichtig (info@sfpa-uzh).

Symposium in Zusammenarbeit mit dem Freud-Institut Zürich:
24. September 2021, 17:30–22:00, @ Universität Zürich KOL-F-104

Psychoanalytikerin, Psychoanalytiker heute – unmöglicher Beruf oder Berufung? Für Praktizierende jedenfalls eine faszinierende Tätigkeit. Anlässlich einer Podiumsdiskussion stellen sich Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytiker den Fragen der Moderation und des Publikums und geben Einblick in ihr Schaffen: Wie gestaltet sich die psychoanalytische Arbeit mit Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern? Wann wird ein hochfrequentes, wann ein niederfrequentes Setting gewählt? Couch oder Sessel? Warum ist die Psychoanalyse heute aktuell?

Bevor sie ihre beruflichen Weichen stellen, sollen sich Studierende ein realistisches Bild vom heutigen Alltag des Psychoanalytikers, der Psychoanalytikerin machen können. Unter der Leitung des Studentischen Forums für Psychoanalyse (SFPa) bietet die Veranstaltung «Zwischen Couch und Sessel – Psychoanalyse heute» allen Interessierten, insbesondere Studierenden der Psychologie und der Medizin, das Gespräch mit erfahrenen Praktizierenden der Psychoanalyse an.

In einem Panel werden zunächst aktuelle Fragen der Psychoanalyse auf dem Podium und auch mit dem Plenum diskutiert. Anschliessend stellen Mitglieder der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse (SGPsa) bzw. der International Psychoanalytic Association (IPA) in drei parallelen Gruppen Fälle aus der Praxis vor.

Unsere Gäste:

Daniel Barth Dr. med., Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Ausbildungsanalytiker SGPsa / IPA, in eigener Praxis, Mitglied und Dozent am Psychoanalytischen Seminar Basel, Vizepräsident der SGPsa. Mitherausgeber der Zeitschrift KINDERANALYSE.

Markus Fäh Dr. phil., Ausbildungsanalytiker SGPsa/IPA, Mitglied und Dozent am Freud-Institut Zürich, Dozent an den Psychoanalytischen Seminaren Zürich und Innsbruck. Lehrt an der Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien und Berlin, Herausgeber der Buchreihe Judith Le Soldat heute – Theorie und Praxis

Agatha Merk Lic. phil., Psychologin, eidg. anerkannte Psychotherapeutin, Psychoanalytikerin SGPsa / IPA, Mitglied und Dozentin am Freud-Institut Zürich

Moderation: Alba Polo, Dr. phil., Psychologin, eidg. anerkannte Psychotherapeutin, Mitglied des Freud-Instituts Zürich.

Anmeldung unter: info@sfpa-uzh.ch
Für detailliertere Infos: Flyer Couch & Sessel HS21